Schriftgröße:
VITAGAMET
Hengststation Jens Meyer
Dorumer Altendeich 8
27639 Wurster Nordseeküste
Tel. +49(0)4742/92 21 43
Fax. +49(0)4742/92 21 49
hengststation.meyer @ t-online.de (hengststation.meyer@t-online.de)
www.jens-meyer.com
Sie sind im Bereich: News | News 2010
10.12.2018
02.12.2010

Schaufenster Vollblut trifft Warmblut - 16.10.2010

das Schaufenster Vollblut liegt nun schon eine Weile zurück und Jens Meyer zeigte sich hocherfreut, bei dieser interessanten Veranstaltung als Richter fungieren zu können.

Sinn des "Schaufenster Vollblut" ist es mehr interessante Hengste aus dem Vollbluteinsatz für den Einsatz in der Warmblutzucht zu finden, um den Rückgang der Zahlen der Vollblutbedeckungen in der Warmblutzucht entgegenzuwirken. Hier setzt sich Herr Ferdinand Leve sehr ein und organisierte in Münster-Handorf diese Plattform. Unterstützt  wird er vom Kölner Direktorium für Vollblutzucht und Rennen under FN-Abteilung Zucht.

21 3-bis16jährige Stuten und 14 2bis12jährige Hengste wurden in Handorf dem Publikum und einer hochkarätigen Kommission an der Hand und im Freilaufen präsentiert. Der Kommission gehörten die Marbacher Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, Dr. Ludwig Christmann vom Hannoveraner Verband, Jens Meyer und der Zuchtleiter des Direktoriums, Dr. Hubert Uphaus, an. Die drei Reitpferdeexperten kommentierten alle vorgestellten Pferde in ihrer Eignung für die Reitpferdezucht und kamen manchmal auch zu dem Schluss, dass das eine oder anderee Pferd kaum für einen Einsatz in Frage kommen könne.

Der Siegerhengst geht in das Gestüt Sprehe.

 


News-BeitragNews-Beitrag
News
04.10.2018

Neue Verkaufspferde online

Auf unserer Seite finden Sie neue interessante [mehr]

31.07.2018

Damsey und Helen Langehanenberg mit fulminatem Ergebnis zurück aus der Babypause

Damsey und Helen Langehanenberg zeigten sich in Aachen von [mehr]

09.03.2018

Damsey verabschiedet sich in die Babypause

Mit einem Sieg in der Einlaufprüfung und einem Sieg in der [mehr]

06.03.2018

Ben Kingsley verkauft

Der bei uns seit Jahren auf der Deckstation und in [mehr]